Kärcher WV 6 vs WV 7

In diesem Kärcher WV 6 vs WV 7 Vergleich wollen wir uns die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser beiden Akku-Fenstersauger des deutschen Traditionsunternehmens etwas genauer ansehen.

Mit dem WV 6 hat Kärcher im Vergleich zu dessen Vorgängermodell vor allem in Sachen Akkulaufzeit und Reinigungsleistung bereits einen großen Sprung gemacht. Lohnt sich also das Upgrade auf den WV 7, oder passt das ältere Modell besser zu deinen Bedürfnissen?

Diese Gegenüberstellung soll dir helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Kärcher WV 6 Plus

Kärcher Fenstersauger WV 6 Plus

Kärcher WV 7 Signature Line

Kärcher Fenstersauger WV 7 Signature Line

Akkulaufzeit

100 min

100 min

Akkuladezeit

170 min

170 min

Reinigungsleistung

300 m²

300 m²

Tank (Schmutzwasser)

150 ml

150 ml

Gewicht

0,8 kg

0,8 kg

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links ein Produkt kaufst, erhalten wir ggf. eine Provision, die uns hilft diese Seite zu betreiben. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Vergleich: Kärcher WV 6 vs WV 7 – Welche Unterschiede gibt es?

Akkulaufzeit

Der Kärcher WV 6 und WV 7 sind jeweils mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, welcher eine Laufzeit von ca. 100 Minuten hat. Danach müssen beide Modelle etwa 170 Minuten aufgeladen werden, bevor sie wieder vollständig einsatzfähig sind.

Sieger: Unentschieden

100 min

100 min

Reinigungsleistung

Basierend auf dieser Akkulaufzeit und einer Reinigungsleistung von 3 m²/min lassen sich mit dem Kärcher WV 6 und WV 7 etwa 300 m² bzw. 100 Fenster reinigen. Anders als das Vorgängermodell wird der WV 7 nicht nur mit einer 280 mm breiten, sondern auch schmaleren, 170 mm breiten Saugdüse ausgeliefert.

Sieger: Unentschieden

300 m²

300 m²

Der Kärcher WV 6 Plus eignet sich für zahlreiche Anwendungsgebiete

Tankinhalt

Auch beim Tankinhalt stehen sich der Kärcher WV 6 und WV 7 in Nichts nach – beide können bis zu 150 ml aufnehmen. Der Tank lässt sich dann ohne direkten Kontakt zum Schmutzwasser wieder entleeren, was diese Art der Fensterreinigung besonders hygienisch macht.

Sieger: Unentschieden

150 ml

150 ml

Reinigung

Saugdüse und Abziehlippe beider Modelle können für die Reinigung entnommen werden. Der Mikrofaser-Wischbezug ist sogar waschmaschinenfest. Die Fenstersauger selbst haben die Schutzklasse IPX4 und können daher ohne Bedenken mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Sieger: Unentschieden

s. o.

s. o.

Anwendungsgebiete

Kärcher Fenstersauger inklusive des WV 6 und WV 7 können auf allen glatten Oberflächen eingesetzt werden. Neben Fenstern lassen sich bspw. auch Spiegel, Duschkabinen, Glastische, Kochfelder oder Autoscheiben reinigen. Außerdem können auch kleine Mengen verschütteter Flüssigkeiten aufgesaugt werden.

Sieger: Unentschieden

s. o.

s. o.

Zubehör & Variationen

Beim Kärcher WV 6 Plus sind im Lieferumfang enthalten:

  • Schnellladegerät
  • Sprühflasche Extra mit Mikrofaser-Wischbezug
  • Fensterreiniger-Konzentrat (20 ml)

Beim Kärcher WV 7 Signature Line sind im Lieferumfang enthalten:

  • Schnellladegerät
  • Sprühflasche Extra mit Mikrofaser-Wischbezug
  • Fensterreiniger-Konzentrat (20 ml)
  • Mikrofaser-Wischbezug Outdoor
  • Schmutzkratzer
  • Absaugdüse schmal

Der WV 6 kann auch als in weiß gehaltene Premium Variante mit mehr Zubehör erworben werden. Darüber hinaus bietet Kärcher eine passende Teleskopstange an, mit der beide Fenstersauger verlängert werden können.

Sieger: Kärcher WV 7

s. o.

s. o.

Der Kärcher WV 7 Signature Line im Überblick

Lautstärke

Beide Modelle verrichten ihre Arbeit bei etwa 52 Dezibel (dB). Damit sind der Kärcher WV 6 und WV 7 angenehm leise und können auch an Wochenenden oder Feiertagen eingesetzt werden, ohne Ärger mit den Nachbarn zu verursachen.

Sieger: Unentschieden

52 dB(A)

52 dB(A)

Maße & Gewicht

Passend zu den anderen Kategorien gibt es auch in Sachen Maße und Gewicht keinerlei Unterschiede zwischen den beiden Fenstersaugern. Die Abmessungen (L x B x H) betragen jeweils 126 x 280 x 310 mm, das Gewicht jeweils 800 g.

Sieger: Unentschieden

126 x 280 x 310 mm, 0,8 kg

126 x 280 x 310 mm, 0,8 kg

Fazit: Kärcher WV 6 vs WV 7 – Welcher ist der bessere Fenstersauger?

Wenn es rein um die Spezifikationen des Fenstersaugers geht, steht der Kärcher WV 6 Plus seinem Nachfolger in Nichts nach. Weder bei der Akkulaufzeit / -ladezeit noch bei der Reinigungsleistung musst du mit dem älteren Modell Abstriche machen.

Stattdessen geht der Kärcher WV 7 Signature Line wegen seines Zubehörpakets als Gewinner aus diesem Vergleich hervor. Mit der zusätzlichen schmalen Saugdüse eignet er sich auch für kleinere und schwerer zugängliche Bereiche wie Sprossenfenster oder Vitrinen.

Obendrein gehört bei dem neuen Modell auch ein Mikrofaser-Wischbezug speziell für den Außenbereich, ein Schmutzkratzer und eine exklusive Aufbewahrungsbox zum Lieferumfang dazu.

Kärcher WV 6 Plus

Kärcher Fenstersauger WV 6 Plus

Kärcher WV 7 Signature Line

Kärcher Fenstersauger WV 7 Signature Line

Häufig gestellte Fragen

Welcher Kärcher WV ist der Beste?

Die besten Kärcher Fenstersauger sind der WV 6 und WV 7. Kein anderes Modell des deutschen Traditionsunternehmens hat eine annähernd hohe Akkulaufzeit und Reinigungsleistung wie die beiden neuesten Modelle.

Welcher Kärcher Fenstersauger ist das neueste Modell?

Stand April 2024 ist der Kärcher Fenstersauger WV 7 Signature Line das neueste Modell. Der WV 7 wurde Anfang des Jahres 2024 vom deutschen Traditionsunternehmen als Nachfolger des WV 6 vorgestellt.


Teilen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.